Katholische Pfarrgemeinde Sankt Pankratius Vorhelm 

Archiv


Archiv
Maiandachten im Sundern
(durch anklicken werden die Fotos größer)


2017: Maiandacht im Sundern mit Weihbischof Dr. Stefan Zekorn







Diese Fotos wurden uns von Ralf Steinhorst (Mitarbeiter der Ahlener Zeitung) freundlicherweise zur Verfügung gestellt.


2016: Maiandacht im Sundern mit Dompropst Kurt Schulte





Diese Fotos wurden uns von Ralf Steinhorst (Mitarbeiter der Ahlener Zeitung) freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

2015: Maiandacht im Sundern mit Weihbischof Dr. Stefan Zekorn





Die Fotos stellte uns Ralf Steinhorst von der Ahlener Zeitung freundlicherweise zur Verfügung.

2014: Maiandacht im Sundern mit Dompropst Kurt Schulte...











2013: Maiandacht im Sundern mit Weihbischof em. Friedrich Ostermann









                                                                                                                                                                        Fotos: Herbert Rüsing

2012: Traditionelle Maiandacht im Sundern fand mit Weihbischof Dr. Stefan Zekorn statt




Diese zwei Fotos wurden uns freundlicherweise von Ralf Steinhorst (Ahlener Zeitung) zur Verfügung gestellt.


2010:
 
     
Diese Fotos wurden uns freundlicherweise von Sebastian Schnurpfeil zur Verfügung gestellt.


2009:



 

Die Fotos wurden uns dankenswerterweise von Sebastian Schnurpfleil, Berichterstatter der Ahlener Zeitung, zur Verfügung gestellt.


2008:
 


- aufgenommen von Sebastian Schnurpfeil (Mitarbeiter der Ahlener Zeitung)

Zum Anfang der Seite

                            
Foto  

Foto

Foto

Foto
2007 fand die 50. Maiandacht
im Sundern statt - hier begrüßt Pastor
Hermann Honermann Weihbischof Friedrich
Ostermann sowie Diakon Wolfgang Rüdiger
und Pastor Karl Kemper aus Enniger. 
2006: Domkapitular Martin Hülskamp
hält mit Pastor Hermann Honermann,
Diakon Wolfgang Rüdiger und
Pastoralreferent Stefan Bagert die
Andacht.

2003: Weihbischof
Friedrich Ostermann
beim Gesang mit
Pastor Karl Kemper
Pastor Hermann Honermann.
1997: Weihbischof Dr. Josef Voß
 ist zu Gast und hält die Andacht mit
 Pastor Hermann Honermann und
 Pastoralreferent Ludger Seibert ab.
Zum Anfang der Seite

Foto Foto
1985: Regionalbischof Friedrich Ostermann
ist zu Gast - hier vorne mit (von links): Pfarrer
Norbert Enste und Hermann Honermann aus
Vorhelm sowie Pfarrer Hambrügge aus Enniger.
Weihbischof Friedrich Ostermann
mit Pastor Hermann Honermann und
Diakon Wolfgang Rüdiger bei einer
weiteren Andacht.



Auszug aus der Kirchenzeitung:

1958: Weihe der „Madonna an der Kreuzung“ ...

...und große Maiandacht im Walde! Die große Marienprozession heute Abend soll ganz im Zeichen des heutigen Friedenssonntages“
stehen und deshalb eine Prozession zu Ehren der „Königin des Friedens“ sein. Deshalb wird sich sicher die ganze Gemeinde gern daran
beteidigen um Gottes Frieden besonders auf unser Vaterland und die ganze Welt herabzuflehen.
Wir alle erinnern an die erste Maiandacht im Walde wo der H. H. Propst Graf Droste diesen Gedanken in seiner Festpredigt Ausdruck
verlieh. Heute wird nun der hochw. Herr Weihbischof mit der Prozession mitziehen, um anschließend zu allen Gläubigen aus Vorhelm
und Enniger zu sprechen.
17.25 Uhr mögen alle Gläubigen in der Pfarrkirche sein, wenn seine Exzellenz am Kirchenportal empfangen wird. 17.30 Uhr wird der
 sakramentale Segen gespendet; 17.40 Uhr Auszug der Prozession: wir überqueren die Enniger Straße und benutzen den Fußweg durch
den Wald bis bei Untiedt; unterwegs beten wir den Rosenkranz in den Anliegen des Friedens. In Tönnishäuschen ziehen wir alle um
das neue Bild des „Madonna an der Kreuzung“, das Seine Exzellenz dann weihen wird. Anschließend geht die Prozession wieder bis
Untiedt zurück, um dann den alten Prozessionsweg zu beschreiten zur Madonna im Sundern. Dort wird gegen 19.30 Uhr die feierliche
Marienandacht sein mit Predigt des H. H. Weihbischofs. Die Kollekte während der Andacht ist für die Unkosten der Marienfeier, die nicht
gering sind.
Ordnung der Prozession. Kreuz, Mädchen, Jungfrauen, Frauen, Jungen, Jungmänner, Musikkapelle, Kirchenchor, Engelchen, Messdiener,
Geistlichkeit mit Bischof, Kirchenvorstand, Männer.
Dem verehrten Herrn Grafen Droste zu Vischering sei an dieser Stelle ein ganz herzliches „Vergelt’s Gott“ gesagt für die Errichtung des
künstlerisch sehr schönen und wertvollen Marienbildes. Möge die neuerrichtete „Madonna an der Kreuzung“ alle Menschen, die des Weges
kommen oder fahren, anregen zu echter Marienliebe.



1957: Erste Maiandacht im Sundern...

...an der Marienstatue im Walde. Angeregt durch die echte und helle Begeisterung, die unser öffentliches Marienlob im Mai des
vergangenen in unserer ganzen Pfarrfamilie und derüber hinaus gefunden hat, wollen wir uns auch in diesem Jahre wieder zu
einer öffentlichen Huldigung der Marienkönigin zusammenfinden.
Wir laden deshalb alle recht herzlich ein zur Terilnahme an der heutigen großen Maiandacht um 19.30 Uhr am Bilde der
"Unbefleckten
Empfängnis" im Sundern. Unser Kirchenchor und unser Musikverein weren zur schönen Gestaltung des Marienlobes
beitragen- Die Predigt hält deer Hochw. Herr Präses des bischöflichen Collegium Johanneum A. Lückekötter. Die Bannerabordnungen
aller Veereine mögen um 19 Uhr an der Kirche sein, um gemeinsam mit den Geistlichen und Messdienern zum Maialtar zu ziehen. Die
Gläubigen mögen direkt zum Walde gehen.

Zum Anfang der Seite


Geschichten



Presseschau

Bilder

Pfarrbriefe

Totenliste










zur Startseite